Der Nachfolger vom legendären Harmonix X-DC ‘StudioMaster’ Netzkabel heisst 聖 Hijiri ‘Nagomi’.
Die Hijiri ist künftig die neue High-End Kabel-Marke von COMBAK, der Hersteller von Harmonix, Reimyo und Enacom. In 2015 wurden schon als erstes die ‘Million’ Signal-Kabel vorgestellt.

Jetzt stellen wir Ihnen das ‘Nagomi’-Netzkabel vor als komplett neu entwickeltes Kabel.
De HS-101 Kabel-Palette bleibt noch einige Jahren im Harmonix-Sortiment.
‘Nagomi’ auf Deutsch heisst ‘seelische Ruhe’, also viel Ruhe. Der Einsatz der Nagomi’s erzeugt aber zugleich in eine musikalische Berührung die man nur selten oder noch nie gespürt hat, wobei die Musik aus dem Inneren ihrer Seele tief durchatmet in ihre natürlich Dynamik.

Das ‘Nagomi’ ist eine neue Komposition aus ein gewissenhaft selektiertes Paket von Materialen, die alle exklusiv für COMBAK für diese Anwendung hergestellt sind.
Die ‘Nagomi’-Netzkabel werden auf Japanische Weise mit hand gefertigt und mit der Resonanz-Technologie bis auf höchstem Klang-Niveau gestimmt (getuned). Diese Technologie erzeugt eine extrem hohe Leitfähigkeit, eliminiert schädliche Störgeräusche und balanciert das Klang-Spectrum auf einer Weise so das Musikliebhaber tatsächlich eine besondere musikalische Berührung empfinden, wie bei Life-gespielter Musik.

Das Ankuppeln eines ‘Nagomi’-Netzkabel an irgendeinem Gerät (Verstärker, CD-Spieler, DA-Wandler, usw.) bringt eine erheblich, fast unvorstellbar bessere dynamische und musikalische Wirkung, und unterscheidet sich damit grundsätzlich klar von anderen Netzkabel in seiner Liga.

Während unser Auftritt bei der Hifideluxe 2016 in München waren viele Besucher sehr beeindruckt vom Klang unserer Reimyo-Anlage, die komplett mit fünf ‘Nagomi’-Netzkabel und ein ‘Million’-Netzkabel ausgestattet war.

Das ‘Nagomi’-Kabel ist etwa ein Zeigefinger dick. Trotzdem ist es ziemlich flexibel und biegsam im Vergleich zu dem alten X-DC ‚StudioMaster‘ Netzkabel.

Wichtig ist!
Wenn man ein neues ‘Nagomi’-Kabel einsetzt, braucht es mindestens 300 Stunden zum Einspielen. Man hört aber schon in der Ersten 100 Stunden wie schön sich der Klang und die Bühne entwickeln und in welcher Richtung das geht.
Sowie bei alle Kabel sollte man während dem Einspielen, das Klangbild und die Klangbalance etwa nach 150 und 300 Stunden erneut justieren, durch den Abstand zwischen die Lautsprecher ein wenig zu vergrössern oder verkleinern, und/oder der Eindrehwinkel zum Hörplatz etwas zu Ändern.

Wenn Sie Fragen haben bezüglich das ‘Nagomi’-Kabel, oder Sie wollen es ausprobieren, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit einem der autorisierten Hijiri/Harmonix-Million-Händler, oder Sie schicken uns eine Nachricht mit dem Kontakt-Formular auf dieser Webseite.

Vielen Dank für Ihr Interesse.

 

Hijiri Nagomi Netzkabel

Vorherige ArtikelNoise Filter,
die Limited Edition
Nächster ArtikelDer beste D/A-Wandler ist noch immer ein 16-Bitter.