Musik ist eine Form der Kommunikation, Unterhaltung und Ausdruck von Emotionen. Sie ist eins der ältesten Kunstformen. Sofern bekannt ist die Flöte das älteste Musikinstrument die vor 67.000 Jahre durch den Mensch erschaffen wurde. Die erste Musikschrift (in Stein) ist zirka 4000 Jahre alt.
In 1877, also nur vor knapp 140 Jahre, entwickelte Thomas Edison der Phonograph. Eine Machine zur Festlegung menschlicher Stimmen. Schon kurz darauf führte dass zu der Festlegung und dem Abspielen von Musik. Seitdem steht weltweit die Klang-Qualität der künstlichen Musikwiedergabe ständig zur Debatte. Heutzutage ist der kontinuierliche Beitrag der Japanischen COMBAK’s Ingenieure um diese Qualität, an Hand eines einzigartigen Resonanzstimmung-Verfahren, auf höchstem Niveau zu bringen.

Der Klang eines Objekts dass Töne hervorbringt besteht aus Grundtöne und die daraus entstandenen Resonanzen. Ihr Resonanzspektrum verleiht jedes Objekt/Instrument ihr spezifisches Klang-Karakter. In Sachen künstliche Musikwiedergabe sind diese (und die) Resonanzen unentbehrlich um Musik so gut wie möglich Naturgetreu zum Ausdruck zu bringen. Diese Kunst, in einer bestens reproduzierbaren Form, beherrscht die Japanische Harmonix wie kein anderer.
Es sollte hoffentlich schon reichen wenn wir sagen: Harmonix bringt Ihnen zum ‚Gipfel der Genüsse‘.

Seit 25 Jahr ist Kazuo Kiuchi der ‚Dirigent der Resonanzen‘.
 

Vorherige ArtikelTU-800MW ‘Tribute’
LP-Matte [Holz]
Nächster ArtikelDie Musik ... Hautnah